fbpx

- Matzumis größte Momente -


Matzumi ist Multimedia-Künstlerin.

Hier steht sie vor ihrem Green Screen. Aufnahmen

für das Musikvideo "Ancient Prayer" wurden

an diesem Tag gemacht.


Matzumi macht ihre Musikvideo stets selbst.

Nichts überlässt sie dem Zufall - weder in

ihrer Musik, noch in ihren Videos.


Jedes Detail hat seine Bestimmung, seine ganz

spezielle Aussage. Eine Botschaft für Jene

die bereit sind, ihr in ihre ganz eigene Welt der Klänge

und Bilder zu folgen...

OKV Ebersbach - 21.02.2014

Der 21.02.2014 - was für ein Tag! 

Nach 2 Jahren harter Arbeit an dem 2014 erschienenen Konzept-Album "Symphony of silence and humility" kam endlich der Tag der Veröffentlichung. Dieser lang ersehnte Tag wurde gebührend mit der Live - Uraufführung der "Symphony" und auch Stücken aus dem zuvor veröffentlichten Gemeinschaftsalbum "Bravura Apasionada", welches in Zusammenarbeit mit Emilsam Velàzquez entstanden war.


-  Soundcheck  - 

Natürlich gibt es vor jedem Konzert einen Soundcheck. Sound und Gesang werden aufeinander abgestimmt. Beinahe konnte dieses Konzert nicht stattfinden - und das nur wegen eines fehlenden Kabels! Doch dank der Improvisationsfähigkeit eines guten Freundes stand der Uraufführung der "Symphony of silence and humility" nichts mehr im Wege. 

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed non maximus erat, et bibendum leo. Duis ut massa ante. Orci varius natoque penatibus et magnis dis parturient montes

Fotoshooting mit Udo Langner - 07.10.2012

Am 07.10.2012 war es an der Zeit, passende Künstlerfotos von Matzumi zu schießen. Dazu traf sich Matzumi mit Udo Langner in Wiehl. Gemeinsam ging es zum Schloss Ehreshoven. Im Schlosspark entsanden dann diese Bilder von Matzumi in ihrem ganz besonderen Kleid, was ihr den Titel "Hohepriesterin der Synthesizer" bei ihrem Konzert 2011 einbrachte.


Grugapark Essen - 25.08.2012

Eigentlich hätte es ein gemeinsames Konzert mit dem dänischen Elektronikmusiker "Nattefrost" werden sollen, bei dem das kürzlich releaste Gemeinschaftsalbum "From Distant Times" uraufgeführt werden sollte . Es kam jedoch anders. Nattefrost konnte nicht kommen und Matzumi improvisierte. Es wurden Stücke mit Gesang aus dem Stehgreif gespielt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed non maximus erat, et bibendum leo. Duis ut massa ante. Orci varius natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Sed pulvinar rhoncus risus vestibulum luctus. Nunc pretium, mauris id maximus interdum, odio magna vulputate urna, sed fringilla dui sem vitae tortor.


Radio Tide Konzert - 30.04.2012 in Hamburg


Im April veröffentlichten der dänische Elektronikmusiker "Nattefrost" und Matzumi ihr Gemeinschaftsalbum "From Distant Times",

welches noch im selben Monat - präsentiert von der Sendung "Sound of Syn" - beim Radiosender Tide 96,0 in Hamburg live gespielt wurde.

Zwischen den aufgeführten Stücken wurden Nattefrost und Matzumi zu ihrem Gemeinschaftsprojekt interviewt.


Schallwelle Preisverleihung / 10.03.2012 in Bochum



Am 10.03.2012 wurde Matzumi wieder einmal nominiert für den Schallwelle-Preis für elektronische Musik, der jedes Jahr im Zeiss Planetarium Bochum verliehen wird. Verliehen wird der Preis jeweils für das vorangegangene Jahr - also 2011.  Ihr Album "In Mutatio Tempora" wurde nominiert in der Kategorie "Bestes Album national".

An die Leinwand der Kuppel des Planetariums wurden die geehrten Künstler projeziert.



Das Warten auf die Verleihung wurde für wunderbare

Gespräche genutzt wie hier mit Christoph Czech von

"Codos Traumreisen".


Unten: das Zeiss Planetarium in Bochum.

Aussteller für Studio - Equipment waren

ebenfalls vertreten und so konnte Matzumi den neuen

Roland Jupiter 80 anspielen.


Dann begann die Preisverleihungs-Zeremonie:

Matzumi bekam an diesem Tag einen ganz besonderen

Preis verliehen - von der eigenen Familie.

Die kleine Statue geht symbolisch auf den

Ursprung des Künstlernamen "Matzumi" zurück.

E-Live Festival am 15.10.2011

Im holländischen Oirschot im Theater de Enck spielte Matzumi 75 Minuten lang Stücke aus dem aktuellen Album "In Mutatio Tempora", aber auch Stücke, die nie den Weg auf ein Matzumi-Album geschafft haben.

Und überhaupt war 2011 ein sehr aktives Jahr für Matzumi.

Abonniere Matzumis Newsletter

Matzumis Set. Zum ersten Mal kam ein

Gong auf der Bühne zum Einsatz.

Matzumi spielte dort vor vollem Haus.

An diesem Tag konnte Matzumi viele neue Fans dazu gewinnen. Auch ihre Alben, die sie später an ihrem Stand zum Kauf anbot, verkauften sich sehr gut.


Viele der Konzertbesucher kamen anschließend noch zu ihr, um zu fachsimpeln oder wundervolle Gespräche zu führen.


2011 - ein sehr gutes Jahr für Matzumi.


01.10.2011 - Gastauftritt bei Glenn Main

Electronic Circus Festival in Gütersloh - Matzumi als Gast auf der Bühne bei dem norwegischen Musiker Glenn Main Henriksen.

Raumzeit Festival im IBZ Dortmund - 03.09.2011


60 Minuten Matzumi - Bombastsound in der TU Dortmund im Rahmen einer größeren Veranstaltung, bei der mehrere Künstler auftraten und jeweils 4 Sets a` 15 Minuten am Stück spielten. Matzumi präsentierte Stücke aus ihrem aktuellen Album "In Mutatio Tempora", sowie auch Stücke aus ihrem Debut-Album "Sometimes".

Schwingungen-Party in Hamm - 02.07.2011


Der 2. Auftritt Matzumis auf der Schwingungen-Party in Hamm. Nach ihrer Live-Premiere im Jahr zuvor entschied sie sich dafür, ab sofort nur noch in entsprechenden Bühnenoutfits aufzutreten und in diesem Jahr war es ein ganz besonderes Outfit, das ihr zum Markenzeichen wurde:  das schwarz-rote "Drachenkleid".

Jetzt war Matzumi als Gesamtkonzept geboren.



Später am Abend gab es noch ein kleines Special für die Zuschauer: 

Nattefrost und Matzumi spielten gemeinsam den Titel "The new dawn" aus ihrem Gemeinschaftsalbum "From Distant Times",

welches in 2012 erscheinen sollte.

Schallwelle-Preisverleihung / 12.03.2011 in Bochum


Im April 2010 hatte Matzumi den ersten Kontakt zur Elektronikmusik - Szene. Danach wohnte sie einigen Konzerten an diversen Locations bei, hatte bald schon ihre Live-Premiere als Matzumi, einen Gastauftritt bei Morpheusz und ein weiteres Album auf den Markt gebracht: die "Ad Infinitum".

Am 12. März 2011 war also der Tag gekommen, an dem sie ihre erste Ehrung in Form einer Glastrophäe, einer Urkunde und einer CD-Produktion bei Interdisc erhielt. Diese gesponserte CD-Produktion umfasste eine Stückzahl von 500 CD`s, wovon Matzumi noch in 2011 ihr kommendes Album "In Mutatio Tempora" produzieren lassen sollte.

Nominiert war sie in allen 3 möglichen Kategorien: - Bester Neuling 2010, Bester Künstler national, Bestes Album national. Nominiert war hierfür ihre aktuelle EP "Ad Infinitum".

Die Laudatio wurde von Sylvia Sommerfeld verlesen, der Vorsitzenden des Schallwende e.V.

Natürlich wurde Matzumi nach der feierlichen Verleihung des Schallwelle-Preises von Christoph Czech für seine Sendung "Codos Traumreisen" interviewt.





Ein erfolgreicher Tag geht zu Ende und

zu später Stunde wurde der Heimweg angetreten.

Was für ein Tag !

Gastauftritt bei Morpheusz - 25.09.2010


Jedes Jahr öffnet der Electronic Circus seine Tore und gibt die Manege frei für Künstler aus aller Welt im Bereich der elektronischen Musik, die auf die Pioniere Klaus Schulze, Tangerine Dream usw. zurück geht. Wie jedes Jahr lädt der Electronic Circus zum Electronic Circus Festival in Bielefeld ein und in diesem Jahr spielten unter anderem auch die Gruppe Morpheusz.

Matzumi trat als Gastsängerin auf, nachdem sie im Juli des gleichen Jahres auf der Schwingungen-Party ebenfalls an der immer am Abend nach den Konzerten stattfindenden Session mit allen Musikern mitgewirkt und für reichlich Eindruck - besonders bei Ron Boots - gesorgt hatte.

Matzumis Live-Premiere - 17.07.2010 in Hamm


Bereits bühnenerfahren als Bachgroundsängerin einer Synthiepopband schickte sich Matzumi an, in 2010 zum ersten Mal mit ihrer eigenen Musik vor Publikum aufzutreten.

Anfang der 2000er Jahre wars, als Kathrin Manz - die schon bald als Matzumi auf diversen Plattformen für Hobbymusiker ihre Eigenkompositionen veröffentlichte - mit den Jungs der Synthiepopband "F.P." durch deutsche Städte und diverse Veranstaltungsorte tourte und dieser Band auf all ihren Konzerten und auch auf deren Album "Invent" ihre Stimme lieh. Schon damals fiel sie mit ihrem sehr eigenen, mystischen Gesang auf und wusste zu begeistern.

Nun war aber jener Tag im Juli gekommen, an dem Matzumi selbst live ging - auf der Schwingungen-Party in Hamm. Einer Szene-Party für elektronische Musik.

Matzumi ist in der Elektronikmusik-Szene als Frau ein absoluter Exot, sind Frauen am Synthesizer doch eine echte Rarität.

2010 war das Matzumi-Projekt in seinem Gesamtkonzept noch nicht ausgereift. Das sollte sich aber nach dieser Premiere ändern, wie man schon im darauffolgenden Jahr zu sehen bekam.






Es ist Tradition, das nach all den Konzerten,

die es an diesem Tag auf der Schwingungen-Party

gab, eine Session der Musiker stattfindet.

Matzumi trug also zu später Stunde mit

ihrer Stimme zu dieser Session bei und es 

sollten magische Momente werden...

Der Ort, an dem Matzumis Monumentalsound entsteht


Wer meint, das es großer Räume bedarf, um groß zu klingen - der irrt!

Auf lediglich 8 m² entstand von Album zu Album das, was später als Matzumis Bombast-Sound bekannt wurde.


© copyright: Matzumi Music / 2020

>

MatzumiMusic.com verwendet Cookies um die einwandfreie Funktion dieser Website zu gewährleisten, Inhalte und Werbung zu personalisieren und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir informieren auch unsere Werbe- und Analysepartner über deine Nutzung unserer Website. Wenn du diese Webseite nutzt, stimmst du der Nutzung der Cookies zu. Weitere Informationen

MatzumiMusic.com verwendet Cookies um die einwandfreie Funktion dieser Website zu gewährleisten, Inhalte und Werbung zu personalisieren und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir informieren auch unsere Werbe- und Analysepartner über deine Nutzung unserer Website. Wenn du diese Webseite nutzt, stimmst du der Nutzung der Cookies zu.

Schließen